Zum Erhalt unserer Straßen- und Gehwege ist es notwendig entstandene Risse zu behandeln. Es ist dabei vom sog. Rissevergußverfahren die Rede.


Hierbei werden vorhandene Straßenrissbildungen zunächst gesäubert- und anschließend mit heißer flüssiger Bitumenemulsion verschlossen.

 risseverguss1
Auf ca. 180 Grad wird das Bitumen in einem speziellen Kocher erhitzt
Ganz schön heiß ☺

 risseverguss2
Das Aufbringen der Masse erfordert viel Umsicht und genaues Arbeiten.
Nach dem Verschließen ist der Straßenbelag wieder abgedichtet


fb

Grundstueck Fertig klein

RegioLab

Beschwerde Button

 

EVS2018

wohin du willst app

wohin-du-willst-app

Mit der kostenlosen wohin-du-willst-app können Fahrten mit dem öffentlichen Nahverkehr, Anrufsammeltaxen, Mitfahrgelegenheiten & Co. ganz einfach geplant werden.

 

 

Zum Seitenanfang